Wettenberg, 02.06.2018

Pumparbeiten nach Unwettern

Am Dienstag, den 29.Mai, wurde unser technischer Zug auf Anforderung der Feuerwehr Wettenberg gegen 20:40 nach Wettenberg alarmiert. Aufgrund von extremen Unwetter und starken Regenfällen versank der nordwestliche Landkreis Gießen sprichwörtlich in den Regenmassen.

Wir unterstützten die Kameraden der örtlichen Feuerwehren bei der Bewältigung von über 100 Einsatzstellen. Meistens war Wasser in die Keller gelaufen, welche teilweise bis über einen Meter hoch vollgelaufen waren.

Bis spät in die Nacht hinein waren die Einheiten der Hilfsorganisationen des Landkreises im Dauereinsatz.

Im Einsatz waren der GKW 1 (22/51), MTW-TZ (21/10) & MLW Log-V (64/35)

Weiterhin waren Einheiten der Ortsverbände Gießen & Wetzlar an verschiedenen Einsatzstellen im Landkreis eingebunden.

Einsatzdauer: Di 20:40 - Mi 02:15 Uhr
Alarm via: Melder / Diensthandy


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: