Trais-Horloff, 12.02.2021, von Felix Schmaus

Führung von Pumparbeiten nach Hochwasser in Trais-Horloff

Nach den Unwetterereignissen Ende Januar forderte die Feuerwehr Hungen am Abend des 07.02 erneut das THW an, um den Pegel des Trais-Horloffer Sees abzusenken.

Foto: THW Gießen

Der Ortsverband Grünberg stellte hierbei vom 07. bis 12. Februar gemeinsam mit dem THW Gießen Führungspersonal im Mehrschichtbetrieb.

Vor Ort waren diverse Großpumpen des OV Wetzlar & OV Alsfeld im Einsatz, deren Tätigkeiten koordiniert werden mussten um ein optimales Gesamtergebnis der Pumpleistungen erzielen zu können.

Ziel war die Aufrechterhaltung einer Pumpleistung von 30.000 Litern pro Minute, um den Pegel des Riedbaches und der Horloff zu senken, wodurch letztlich wieder ein geregeltes Ablaufen des Trais-Horloffer Sees ermöglicht werden sollte.

Die organisatorische Leitung erfolgte hierbei durch den Ortsverband Grünberg, in dessen räumliche Zuständigkeit die Gemeinde Hungen fällt. Unterstützt wurden unsere Kräfte hierbei im Schichtbetrieb durch Führungskräfte des Ortsverbandes Gießen.

Zu den Einsatzaufgaben zählten unter andrem Absprachen mit diversen kommunalen Funktionären wie Bürgermeister & Stadtbrandinspektor. Aber auch die Organisation von logistischen Komponenten wie Betriebsstoffe für die eingesetzten Großpumpen zählte zu den Einsatzschwerpunkten unserer Führungskräfte.

Die Versorgung mit Verpflegung, sowie Warm-& Kaltgetränken erfolgte durch den Verpflegungstrupp des Ortverbandes in Kooperation mit der OV-Köchin des Ortsverbandes Gießen.

Für den OV Grünberg endete der Einsatz am Freitagnachmittag mit der Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft im Ortsverband.

Stärke über den gesamten Einsatz: 1/4/9/14

Eingesetzte Fahrzeuge: MTZ TZ, MTW OV, MLW 5, LKW Lbw


  • Foto: THW Gießen

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: